Echeveria setosa var. deminuta

Heute möchte ich euch eine meiner liebsten Sukkulenten vorstellen und euch einige Tipps zur Pflege geben. Diese hübsche Rosettenpflanze ist eine Echeveria setosa var. deminuta.

Echeveria setosa var. deminuta

Echeverien gehören zu den Blattsukkulenten und sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae). Blattsukkulenten speichern – wie der Name schon sagt – das Wasser in den Blättern.

Die Echeveria setosa var. deminuta hat eine schöne dunkelgrüne Farbe und besitzt an den Blattspitzen feine Härchen. Im Gegensatz dazu sind die Blätter der Echeveria setosa vollständig mit weichen Härchen überzogen. Die Echeveria setosa var. deminuta bildet dichte Blattrosetten, die etwa bis zu 4 cm groß werden.

 

Tipps zur Pflege

  • Standort
  • Gießen
  • Vermehrung
  • Substrat
  • Düngen
  • Blüte

Die Echeveria benötigt ganzjährig einen hellen Standort mit direkter Sonneneinstrahlung. Geeignet sind besonders Südfenster. Bekommt die Echeveria zu wenig Licht, wächst sie unregelmäßig und verliert Blätter. Mit der Zeit „vergeilen“ Echeverien meist, das heißt, sie wachsen in die Höhe und verlieren die unteren Blätter. Passiert das, kann man die Rosette einfach abschneiden und neu einpflanzen, um so die Pflanze kompakter zu halten. Grundsätzlich bewurzeln Echeverien recht leicht.

Echeverien werden in der Wachstumsphase von Frühjahr bis zum Herbst eher mäßig. Zwischen den Wassergaben sollte das Substrat austrocknen. Gelegentlich kann auch durchdringend gegossen werden, also den Topf vollständig mit Wasser durchdringen lassen und überschüssiges Wasser aus dem Übertropf enternen. Zum Gießen sollte nur kalkarmes Wasser wie Regenwasser verwendet werden.

Alle Echeverien vermehren sich häufig selbst, indem sie Kindel bilden oder wenn sie Blätter verlieren. Man kann auch einzelne Blätter abnehmen und einfach ins Substrat stecken. Sie bewurzeln meist innerhalb einer Woche und bilden mit der Zeit neue kleine Rosetten aus.

Als Substrat ist handelsübliche Kakteenerde gemischt mit mineralischem Substrat wie Bimskies geeignet. Die Mischung ist gut wasserdurchlässig, sodass sich kein Wasser anstauen kann. Am besten bedeckt man die oberste Schicht des Substrats mit reinem Bimskies, um so die unteren Blätter vor Nässe zu schützen. Wichtig ist auch eine Dainage aus einer Schicht Bimskies unten im Topf, sodass auf keinen Fall Staunässe entstehen kann.

In der Wachstumsphase können Echeverien alle 4 Wochen mit Kakteendünger gedüngt werden. Dieser wird einfach verdünnt (Angabe auf dem Dünger) ins normale Gießwasser gegeben.

Die Blüte der Echeveria setosa var. deminuta erscheint an einem Stiel. Kleine kelchförmige Blüten in gelb-rot zieren die Echeveria im Sommer, falls die Winterruhe eingehalten wurde.

Echeveria setosa var. deminuta Blüte

Newsletter

No spam guarantee.

Teilen auf

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Close Menu